Fördermittelakquise und Entwicklungszusammenarbeit

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Globalen Süden, Fördermittelgewinnung für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Zusammenhang mit der Corona-Krise
Die Corona-Pandemie ist die größte Gesundheitskrise weltweit seit Jahrzehnten. Am schlimmsten trifft die Krise die Länder des Globalen Südens. Insbesondere die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise sind in diesen Ländern gravierend. Die Krise treibt die Armutszahlen extrem weit nach oben, Hunger und Unterernährung sind weitere Folgen. Nur ein international gemeinsames, abgestimmtes und vor allem energisches Vorgehen kann hier langfristig helfen und die Not vor Ort lindern.