Fördertipp für das Stiftungsfundraising: Die Spendenkampagne "DEUTSCHLAND RUNDET AUF": Aktuelle, interessante Förderausschreibung

Die Spendenkampagne "DEUTSCHLAND RUNDET AUF" schreibt wieder Fördermittel für Projekte zugunsten von sozial benachteiligten Kindern aus

Interessante Förderausschreibung aus dem Bereich des Stiftungsfundraisings für eine gesicherte Zukunftsperspektive für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland

Bei der Spendenkampagne „DEUTSCHLAND RUNDET AUF“ sind seit Mitte Februar 2021 wieder Fördermittel für gemeinnützige Projekte zugunsten von sozial benachteiligten Kindern erhältlich.

Stiftungsfundraising: "DEUTSCHLAND RUNDET AUF" ist eine hochinteressante Förderquelle.
"DEUTSCHLAND RUNDET AUF" sammelt Spenden mit verschiedenen Partnern im Handel und fördert damit Projekte für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland.

„DEUTSCHLAND RUNDET AUF“ ist eine Spendenkampagne der Deutschland rundet auf Gemeinnützige Stiftungs-GmbH mit Sitz in Berlin.

 

Kunden im Einzelhandel haben bei teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, durch die Worte „Aufrunden bitte!“ während der Bezahlung den Endbetrag um maximal 10 Cent aufzurunden.

 

Dieser Betrag wird an die Deutschland rundet auf Gemeinnützige Stiftungs-GmbH in Berlin abgeführt und fließt nach eigenen Aussagen zu 100 Prozent in Projekte für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland.

Die Stiftung sammelt also Spenden mit verschiedenen Partnern im Handel und vergibt diese Mittel dann an gemeinnützige Organisationen, die Projekte für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland umsetzen.

 

Diese Förderinstitution richtet sich auch an Projekte, die in der Corona-Krise Unterstützung bieten, wenn beispielsweise mit Kindern in Not gearbeitet wird.

Zielsetzung des Förderprogramms und Förderkriterien

Stiftungsfundraising: Die Stiftung "DEUTSCHLAND RUNDET AUF" möchte sozial benachteiligten Kindern eine gesicherte Zukunftsperspektive bieten.
"DEUTSCHLAND RUNDET AUF" fördert explizit nur wirkungsvolle Projekte zugunsten von sozial benachteiligten Kindern.

 Gemeinnützige Projekte, die faire Chancen für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland schaffen, können sich hier um Fördermittel bewerben.

 

Ziel der zu fördernden Projekte sollte es sein, sozial benachteiligten Kindern in Deutschland gute Zukunftschancen zu bieten.Die antragsberechtigten, gemeinnützigen Organisationen müssen bereits mindestens 2 Jahre bestehen und neben dem Hauptsitz auch einen zweiten Standort gegründet und ausgebaut haben.

 

 Für „Deutschland rundet auf“ sind also wirkungsorientierte Projekte Voraussetzung für eine Förderung. Diese Wirkung muss zum Zeitpunkt des Antrages bereits durch eine Evaluation der bisherigen Arbeit belegt sein.

"DEUTSCHLAND RUNDET AUF" möchte letztendlich mit ihrer Initiative sozial benachteiligten Kindern eine gesicherte Zukunftsperspektive bieten.

Die Projekte werden mit 100.000 Euro bis 200.000 Euro über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr gefördert. Dies sind doch interessante Summen, die einen Antrag wirklich lohnenswert machen. Mit solchen Summen kann die gewünschte Wirkung sehr gut erzielt werden und sozial benachteiligten Kindern effektiv geholfen werden. Eine Bewerbung lohnt sich auf jeden Fall!

 

Um eine Förderung erhalten zu können, müssen Sie die Förderkriterien von "DEUTSCHLAND RUNDET AUF" erfüllen und ein dreistufiges Prüfverfahren durchlaufen. Dieses Prüfverfahren sieht auch eine Prüfung durch das Analysehaus PHINEO vor. Nach erfolgreicher Prüfung erhält man das Wirkt-Siegel von PHINEO. Nur, wenn der antragstellenden Organisation das Wirkt-Siegel zuerkannt wird, kann man eine Förderung erhalten.

 

Förderanträge können innerhalb festgelegter Bewerbungsphasen über das Online-Portal eingereicht werden. Die aktuelle Bewerbungsphase startete am 15. Februar 2021 und endet am 31. März 2021.

 

Für weitere Rückfragen kann man sich auch an spendenprojekte@deutschland-rundet-auf.de wenden.

Fazit

"DEUTSCHLAND RUNDET AUF" ist eine hochinteressante Fördermöglichkeit, um sozial benachteiligten Kindern in Deutschland wirkungsvoll und nachhaltig zu helfen. Die Fördersummen sind ziemlich hoch, so dass man hier wirklich effektiv und wirkungsorientiert mit sozial benacheitligten Kindern arbeiten kann, um ihnen eine gesicherte Zukunftsperspektive zu bieten. Wenn man das Wirkt-Siegel erhält, dann hat man auch bei anderen Antragstellungen sehr gute Chancen auf eine Förderung.

 

Eine Antragstellung lohnt sich in jedem Fall!

 

Wenn Sie Unterstützung bei der Antragstellung benötigen, auch bei der Antragstellung bei anderen Fördermittelgebern, dann kontaktieren Sie mich sehr gerne. Ich kenne mich mit Projektwirkung ausgezeichnet aus: 02232 / 92 85 44-1, info@buschconsult.org.

 

Hat Ihnen mein Blogartikel gefallen? Dann melden Sie sich gerne zu meinem Newsletter an. Hier erhalten Sie brandaktuelle Fördernews und heiße Fördertipps. Ich freue mich, Sie in meinem Newsletter-Verteiler begrüßen zu dürfen.

 

Ira Busch / BuschConsult: Expertin für Fundraisingberatung, Fördermittelakquise, Projektmanagement und Prüfung von Förderanträgen.


01.03.2021

Kommentar schreiben

Kommentare: 0